Yoga

Svastha Yoga  - dem Ursprünglichen begegnen 

YOGA ist eine philosophische Lehre mit Wurzeln im alten Indien. Der grundlegendsten Yoga Texte sind die 2000 Jahre alten Yoga Sutren, Lehrsprüche, des Autors Patanjali und  die Hathayogapradipika, eine Yogaschrift aus dem 15.Jahrhundert.
Das Wort Yoga entspringt der Sanskrit -Wurzel yuj  für anjochen, zusammenbinden, anspannen, anschirren. Yoga  bezeichnet  somit eine Verbindung, aber auch Bewegung, Vereinigung, Prozess, Wandel.

Yoga ist ein System das verschiedene Übungstechniken, Körperübungen/asana, Atemübungen/pranayama und Meditation/dhyana, beinhahltet. Es bedarf keiner besonderen körperlichen Fähigkeiten, um Yoga zu üben. „Jeder der Yoga unermüdlich übt, wird Erfolg haben, sei er jung, alt, gebrechlich, krank oder schwach“ – Hathayogapradipika

Frei von Dogmen, ist Yoga über kulturelle Grenzen hinweg, ein Weg zu mehr Gesundheit, innerem Frieden und einer besseren Lebensbewältigung. Zentrales Anliegen ist körperliche Gesundheit und Ausrichtung des Geistes. „Yoga ist Praxis und Disziplin, die sich auf die Gesundheit des Geistes und des Körpers bezieht“ – Sri T. Krishnamacharya

Im westlichen Kulturkreis versteht man unter Yoga oft hauptsächlich Hatha Yoga. Die Wiederbelebung des Hatha Yoga im 20. Jahrhundert wird dem legendären Yogi – Gelehrter – Heiler, Sri T. Krishnamacharya, zugeschrieben. Seine Leidenschaft für Yoga brachte die aussterbende Kunst zurück ins allgemeine Bewusstsein.

Svastha Yoga  -  umfassende  Gesundheitsstrategie

SVASTHA YOGA ist ein indisches Hatha Yoga System in der Tradition von  Sri T. Krishnamacharya und wurde von den noch wenigen lebenden authentischen Meistern
Sri A.G. Mohan und Indra Mohan begründet.

Das Wort svastha bezeichnet auf Sanskrit einen Zustand vollkommener Gesundheit und innerer Ausgeglichenheit. Svastha Yoga verbindet die wesentlichen Prinzipien der altindischen Traditionen Ayurveda und Yoga in ihrer ursprünglichen integralen Anwendung, angepasst an die persönlichen Ziele und Bedürfnisse des Einzelnen.

Svastha Yoga ist eine umfassende Gesundheitsstrategie: authentisch, ganzheitlich, individuell. Ziel ist es Balance aufrechtzuerhalten bzw wieder herzustellen, Körper und Geist zu heilen. Harmonisierung des gesamten Energieflusses im Körper ist der Schwerpunkt dieser Kunst. Dieser Ausgleich ermöglicht es dem Körper seinen natürlichen Impuls zur Selbstheilung zu folgen.

Integration von Körper, Atem und Geist  -  Rückkehr zur Einheit

Im Mittelpunkt des Übungsprogramms der Svastha Yoga Therapie steht die ganzheitliche Qualität jeder Übung und die Schulung der Achtsamkeit durch den Atem. Wesentlicher Inhalt jeder Übung liegt in der Herstellung der bewussten Verbindung von Körperbewegung, Atembewegung und Achtsamkeit. Ein durchdachter Aufbau der dynamischen Übungssequenzen in aufeinander bezogenen Schritten, sollen zu mehr Stabilität und Flexibilität verhelfen.

 Harmonisierung und Heilung – Individuell angepasste Therapie

Jeder Mensch ist einzigartig und bringt unterschiedliche körperliche und geistige Voraussetzungen mit. Deshalb ist es für ein effektives Üben besonders wichtig die Wünsche und individuellen Möglichkeiten jedes Einzelnen zu berücksichtigen.

Ein maßgeschneidertes Programm unterstützt diesen Ansatz, hilft den Kern eines Problems in seiner Tiefe zu finden und frei zu legen. Der Erfolg des Svastha Yoga Programms basiert auf der klaren Ausrichtung auf Ihre Bedürfnisse und dem stetigen Aufbau in gezielten Schritten. Vorschläge zur ayurvedischen Ernährung und Lebensstil ergänzen das Programm und unterstützen bei der Aufrechterhaltung bzw Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts.

Die Therapie Sitzungen beginnen mit einer Anamnese. Im weiteren Ablauf werden  individuell passenden Körper –und Atemübungen erläutert und geübt. Am Ende der Sitzung erhalten Sie die gezeichneten Übungssequenzen zum eigenständigen Üben
für zu Hause. Die Übungen werden in nachfolgenden Sitzungen bei Bedarf angepasst.

Svastha Yoga Therapie  – Wirkungsprinzip

Die Wirkung einer Yogaübung wird wesentlich bestimmt durch den Menschen, der sie übt. Yoga kann nicht mehr als einen Impuls geben.

Allgemein stellen sich erste positive Wirkungen schon nach der ersten Sitzung ein. Nachhaltige Erfolge werden durch eine kontinuierliches Üben und mehreren aufeinander folgenden Sitzungen erreicht.

Svastha Yoga Therapie erzielt unter anderem folgende Wirkungen:

  • Kräftigung der Wirbelsäule
  • Entwicklung von mehr Beweglichkeit
  • Stärkung des Immunsystems
  • Lösung von körperlichen Blockaden
  • Entdeckung der eigenen Kräfte und inneren Glücksquellen
  • Entspannung und innere Ruhe
  • Physisches und psychisches Wohlbefinden

Für wen ist Svastha Yoga geeignet? 

Svastha Yoga erfordert keine besonderen körperlichen Fähigkeiten oder Vorkenntnisse  únd ist geeignet:

  • für jeden der gerne ein sanftes, atemorientiertes Yoga praktizieren möchte
  • für alle, die eine den eigenen Bedürfnissen angepasste Yogapraxis und deren vielfältigen Nutzen erleben möchten
  • für Menschen aller Altersklassen

Ich freue mich meine Erfahrungen mit Ihnen zu teilen und Sie auf Ihrem persönlichen Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu unterstützen.